Oktober 27, 2019

Zeitplan

Datum
Zeit

Kupferhammer Konzert – Klavierduo Franziska & Florian Glemser

Das Klavierduo „Franziska & Florian Glemser“  erlebte seine Geburtsstunde im Jahr 2010 bei der Uraufführung des „Valse déconstruite für Klavier zu vier Händen“ des schwedischen Komponisten Henrik Ajax in Würzburg. Der Komponist war so begeistert von der Interpretation durch die beiden Pianisten, dass er das Werk daraufhin den Musikern widmete. Franziska Glemser entstammt einer Musikerfamilie, der sie eine Vielseitigkeit verdankt, wie sie selten geworden ist im heutigen Musikleben. Bereits mit 12 Jahren wurde sie als Jungstudentin an der Hochschule für Musik Würzburg aufgenommen,

studierte Klavier und Geige und bildete bei ihrem Vater, Professor für Gesang, ihre Sopranstimme aus. Florian Glemser wurde mit 10 Jahren für die Hochbegabtenförderung an der Hochschule für Musik Würzburg, wo sich die beiden kennen lernten, ausgewählt. Als Jazzpianist machte er schon als Jugendlicher von sich reden, entschied sich dann aber endgültig für eine klassische Laufbahn. Seine Konzerte werden als „kraftvoll-virtuoses und einfühlsam wechselvolles Gestaltungserlebnis“ bezeichnet und seine Interpretationen für ihre „musikalische Tiefe“ gerühmt.

Programm:
Franz Schubert  Variationen über ein Originalthema D 813
Ludwig van Beethoven  Große Fuge op. 134
Franz Schubert  Liedbearbeitungen für Klavier zu vier Händen
Johannes Brahms  Souvenir de la Russie

Eintritt:
25,-€ / ermäßigt 15,-€