Ki Warstein ist wieder Ausrichter der NRW Schulkinowoche

Das DoKino der Kulturinitiative Warstein nimmt wieder an der NRW-Schulkinowoche teil.

Von Donnerstag bis Mittwoch, 23. bis 29. Januar 2020, wird in der NEUEN AULA eine breite Mischung interessanter und empfehlenswerter Filme gezeigt – nicht nur für Schüler.

Mit Sebastian Koch und Ullrich Noethen in den Hauptrollen wurde der berühmte Roman „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner verfilmt – die spannende und ergreifende Geschichte wird am DO, 23. Jan, um 11 Uhr, sowie am MO, 27. Jan., um 9 Uhr vorgeführt.

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, der allseits bekannte Roman von Michael Ende, wird in einer Neuverfilmung von 2004 am Freitag, den 24. Jan., um 9 Uhr gezeigt.

Der tiefbegabte Rico und der hochbegabte Oscar sind die Hauptfiguren eines vielgelesenen, herrlich-komischen Romans „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ für Kinder und Jugendliche – die Verfilmung steht am DI, 28. Jan., um 9 Uhr auf dem Programm.

„Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“ ist ein Zeichentrickfilm über die Zeit der Wende 1989, das Ende der DDR – und wird am MI, 29. Jan., um 9.30 Uhr gezeigt.

Die abenteuerliche Reise zweier recht unterschiedlicher Jungen mit einem geklauten Lada durch das Land Brandenburg ist der Gegenstand der berühmten Romans von Wolfgang Herrndorf „Tschick“ – die aktuelle Verfilmung folgt am MI, 29. Jan. um 11.30 Uhr.

Die Vorführungen sind auch offen für alle Interessierten, allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich (02902 1866). Weitere Informationen unter www.ki-warstein.de.

Der Eintritt beträgt 3,50 €.
Anmeldung erfolgen über www.schulkinowochen.nrw.de, info@ki-warstein.de oder Telefonisch 02902/1866.

Folgt uns

Newsletter abonnieren

(Bald wieder verfügbar)

© 2019 Kulturinitiative Warstein