5. August 2021

NEUE AULA Warstein-Belecke

  • Film:
    Drama/Musik, USA 2009
  • FSK:

    ab 6 Jahren

  • Abendkasse:

    19:00 Uhr

  • Saaleinlass:

    19:45 Uhr

  • Beginn:

    20:00 Uhr

  • Dauer:

    120 Minuten

  • Eintritt:
    5,- €

Taking Woodstock
der Beginn einer Legende

Elliot möchte das Motelgeschäft seiner Eltern in Bethel ankurbeln. Da er über eine Lizenz verfügt, um im Ort Musikfestivals abzuhalten, schlägt er dem Produzenten Michael Lang vor, dessen geplantes Festival in Bethel auszurichten. Nach einer Pressekonferenz, in der Elliot unter Einfluss von Marihuana versehentlich erklärte, der Eintritt zum Festival sei frei, machen sich statt der angenommenen 100.000 Besucher eine Million Menschen auf den Weg nach Bethel.

Taking Woodstock ist eine Art inszeniertes »Making of Woodstock« über Entstehung, Logistik und Finale eines Popfestivals, das viel mehr als nur »drei Tage des Friedens, der Liebe und der Musik« wurde, nämlich ein amerikanischer Mythos.

„Die detailgetreue Nachinszenierung des »festival of love« ist ein Meisterstück von Ang Lee.“ (epd-Film)

Regie: Ang Lee (Oscar-Preisträger)