Skip to main content


Donnerstag
7. März
20 Uhr


NEUE AULA
Warstein Belecke


USA 2021
Dauer: 115 Min.
FSK: ab 12

Foto: Filmverleih


Eintritt 5 €

Seinen Träumen zu folgen,
kann ganz schön unorthodox sein

Tango Shalom

Bereits der Titel dieser Tanzkomödie macht deutlich, wovon dieser Film handelt: von einem „Culture Clash“, einem Zusammenprall unterschiedlicher Kulturen: Der chassidische Rabbi und Amateur-Tänzer Moshe Yhuda hat eine schwere Zeit hinter sich und würde gern an einem im Fernsehen übertragenen Tango-Wettbewerb teilnehmen, um seine hebräische Schule – und seine Familie – vor dem Bankrott zu retten. Aber es gibt ein großes Dilemma: Im orthodoxen Judentum darf ein verheirateter Mann keine andere Frau als seine Ehefrau berühren. Moshe holt sich die Unterstützung eines katholischen Priesters und von Führern verschiedener anderer Glaubensrichtungen. Gemeinsam entwickeln sie einen Plan …

Der Film gewann 25 Filmfestivalpreise, darunter den 2021 Artisan Festival International World Peace Initiative für den besten Weltfriedens- und Toleranz-Narrative-Spielfilmpreis während der Filmfestspiele von Cannes

Die Feelgood-Komödie besticht durch den warmherzigen Charme, mit der sie für Offenheit und Toleranz unter den Menschen wirbt.“ (film-rezensionen.de)