DoKino (Donnerstag-Kino)

Einmal im Monat ist Kino in der neuen Aula – Raum für Kultur.
Dazu gibt es in den Ferien ein Kinderkino.

Technisch erwartet Euch eine riesige hochwertige Leinwand von 10 x 5 Metern und ein modernes Dolby Surround System.
Natürlich auch mit Knabbersachen und Getränken und jetzt auch mit Eis.

Einlass ist immer eine halbe Stunde vor Filmbeginn.

Aufgrund unserer Filmlizenz dürfen wir die Filmtitel hier nicht zeigen.
Bei Interesse tragen Sie sich bitte in unserem Newsletter ein, so werden Sie regelmäßig über das Ki- und DoKino-Programm informiert.

20. April 2018 – Kooperation mit evang. und kath. Kirche

17. Mai 2018 – Fantasy / Mystery

14. Juni 2018 – Drama / Komödie

 

Die Schatzkiste oder Käpt‘n Flintbackes Geheimnis

Ein Piratenabenteuer für Kinder ab 4 Jahre.
(Ausgezeichnet durch das Kultursekretariat NRW als Kindertheater des Monats.)

Alle Mann an Deck – der Käpt‘n ist weg!
Nichts mehr zu sehen von Schiffskoch Dicke Suppe, Steuermann Rechtsrum und Ausgucker Langauge. Nur unser verschlafener Hilfsmatrose Stolperjan und die Nervensäge „Arabella von Kakadu“ sind noch an Bord.
Ein Schi ohne Mannschaft! Ein Schi ohne Kapitän! Aber am allerschlimmsten: Ein Schi ohne einen Tropfen Trinkwasser! Das Unglück begann an dem Tag, als Käpt‘n Flintbacke Geburtstag hatte und er sich auf den Weg machte, den größten Schatz der sechs (?) Weltmeere zu suchen.

Leinen los für ein spannendes Piratenabenteuer mit hinkenden Matrosenmützen, mysteriösen Rätselbildern, hinterlistigen Seeräubern und einem glücklichen Ende.

Für Land- und Seeratten ab 4 Jahren und die ganze Familie.

Vorabinformationen: www.theater-don-kidschote.de

Benjamin Moser

Klavierabend

Der renommierte Pianist Benjamin Moser – er ist in Warstein kein Unbekannter – spielt zunächst Vier Préludes von Sergej Rachmaninow. Es folgen drei Virtuose Etüden von George Gershwin/Earl Wild, sodann fünf Liedbearbeitungen von Sergej Rachmaninow/Earl Wild. Nach der Pause stehen die berühmten „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky auf dem Programm.

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung über einen Auftritt von Benjamin Moser beim Klavierfestival Ruhr:

Ein Pianist mit bezwingender Musikalität

Benjamin Moser ist der Typ eines Pianisten, der sich selbst am wenigsten in den Vordergrund stellt. Der weder hyperventilierend-virtuos die Tastatur durchpflügt, noch in einer Art Trancezustand die Gesetze der Langsamkeit erforschen will. Der junge Münchner ist vielmehr ein Künstler mit bezwingender Musikalität, ein Diener des Notentextes. Welche Ruhe geht von Moser aus, wenn er Schuberts letzte Sonate (B-Dur) in aller Schlichtheit aufblühen lässt, sodass wir reine Schönheit hören. Der Pianist formuliert beinahe andächtig die einfachen, innigen Melodien, lässt sie atmen und nachklingen. Musik für die Seele ist das.“

TICKETSERVICE

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die gute Unterstützung der nachfolgenden Geschäfte.

Markus Rellecke

Allianz

Wilkeplatz 4
59581 Warstein

02902.51856

Buchhandlung

Dust

Dieplohstraße 14
59581 Warstein

02902.976841

Warsteiner Reisebüro

Landfester & Unger

Hauptstraße 90
59581 Warstein

02902.2068

Hell_freigestellt

Tel. 0231.917 22 90

Sie erreichen ProTicket an den Tagen

Mo.-Fr.:          8:30 bis 20:00 Uhr
Sa.:                9:00 bis 17:30 Uhr

Ki Newsletter abonnieren 

Damit Du keine Veranstaltung mehr verpasst.